BRANCHE

Natur als Vorbild

Seit 60 Jahren steht Dr. Spiller für Pflegekosmetik made in Germany. Von der Forschung und Entwicklung bis hin zu Produktion und Vertrieb findet alles am bayrischen Firmensitz statt.

Veröffentlicht am 02.01.2021

Natur als Vorbild Seit 60 Jahren steht Dr. Spiller für Pflegekosmetik made in Germany. Von der Forschung und Entwicklung bis hin zu Produktion und Vertrieb findet alles am bayrischen Firmensitz statt. Nicht weniger als „mehr Wahrheit und Wirksamkeit in der Kosmetik“ wollte Dr. Horst Spiller erreichen, als er 1960 den Grundstein für sein Unternehmen legte. Seine Strategie: der Kosmetikerin Produkte an die Hand geben, die dem natürlichen Bauplan der Haut entsprechen und sichtbare Resultate erzielen. Darüber hinaus sollten Hautpflege-Profis umfangreiche Informationen über die verwendeten Inhaltsstoffe und deren Wirkung erhalten.

Den Fokus seiner Forschungen legte Dr. Horst Spiller auf pflanzliche Wirkstoffe. Früh erkannte er die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Aloe-vera, die er als einer der ersten auf einer eigenen Plantage in Brasilien anbauen liess. Wesentlicher Baustein und bis heute eines der USPs des Unternehmens ist das „Hytec Emulsion System“. Dahinter stecken Produkte mit luftdurchlässigem Lipidfilm, der die Haut atmen lässt. Daraus entwickelte Dr. Spiller seine Systempflege, die vor dem Auftragen einer lipidausgleichenden Creme immer ein hydratisierendes Wirkstoffkonzentrat voraussetzt.

Noch heute produziert Dr. Spiller Hautpflege made in Germany, die sich an den Grundsätzen der Natur orientiert. Die Produkte werden nach wie vor in eigenen Labors im bayrischen Siegsdorf konzipiert und hergestellt, unter Verwendung von Chiemgauer Quellwasser. Gleichwohl hat sich das Unternehmen im Lauf der Jahre weiterentwickelt. Seit 2001 ist Manuel Spiller, der Sohn des Firmengründers, geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Spiller GmbH und ihrer Dachmarke Dr. Spiller Pure SkinCare Solutions. Die Produktfamilie umfasst über 250 Rezepturen für alle Hautbedürfnisse, jüngstes „Kind“ ist die Ampullenserie „The Beauty of Nature“, die im Herbst vergangenen Jahres gelauncht wurde.

 

Tradition und Innovation

Neben den biomimetischen Produkten stellt Dr. Spiller seit 2012 eine nach europäischen Massstäben zertifizierte Biokosmetiklinie her. Eine Herrenserie für Gesicht und Körper vervollständigt das Sortiment, das weltweit in rund 50 Ländern vertrieben wird. Um seine Depositäre optimal schulen zu können, hat Dr. Spiller in ein modernes Schulungszentrum in Elixhausen investiert, das 2019 seine Pforten öffnete. Mit Blick auf die Alpen bei Salzburg verkörpert es die Schlüsselelemente des Unternehmens: Natur und Innovation.   

Firmengründer Dr. Horst Spiller auf seiner Aloe-vera-Plantage in Brasilien....

Firmengründer Dr. Horst Spiller auf seiner Aloe-vera-Plantage in Brasilien....

...... inzwischen leitet sein Sohn Manuel die Geschicke des Unternehmens

...... inzwischen leitet sein Sohn Manuel die Geschicke des Unternehmens

Das neue Schulungszentrum präsentiert sich hell und modern.

Das neue Schulungszentrum präsentiert sich hell und modern.

Auch die heutigen Labors haben nichts mehr von der beengten Anmutung jener der 60er Jahre

Auch die heutigen Labors haben nichts mehr von der beengten Anmutung jener der 60er Jahre

Die Ampullenserie „The Beauty of Nature“ ist das jüngste „Kind“ der Produktfamilie

Die Ampullenserie „The Beauty of Nature“ ist das jüngste „Kind“ der Produktfamilie

Text: Katja Kösztler

Fotos: Dr. Spiller Pure SkinCare

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Anzeige
Kosmetik Suisse-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die Kosmetik Suisse verpackt zu Ihnen kommt.